Wedding Photography Worldwide
/
Check Your Date
Kontakt
W

Wild Wedding | Weingut Sorsasso Comer See

Lena & Johannes |01.06.2019 | Domaso, Italy

J

Johannes & Lena. The Story.

Als mein Telefon klingelt spaziere ich gerade über einen ziemlich leeren Campingplatz an der französischen Atlantikküste. Lena & Johannes habe ich ganz anonym über eine Fotografen-Ersteigerungs-Plattform (Ok. So ist es nicht ganz. Aber irgendwie auch schon. ^^) kennengelernt, als sie ein Anzeige mit den Worten: Hochzeitsfotograf am Comer See gesucht! geschaltet hatten. Zum Glück hatte ich bereits einen Auftrag in der Nähe gebucht, sodass die Hochzeit der Beiden perfekt in meinen kleinen Itaien-Roadtrip gepasst hat.

Während ich also mehrer Runden um Zelte, Hütten und Boule spielende Senioren dreht, erzählte mir Lena von ihren Hochzeitsplänen. Ganz entspannt. Mit Freunden. Auf einem Weingut, das eigentlich gar keine Hochzeitslocation ist. Spätestens jetzt spitze ich meine Abenteuer Ohren. “Wir kennen das Weingut, weil wir dort schon mal waren…der Ausblick, der Wein…das hat uns richtig gut gefallen! Und dann haben wir halt nachgefragt, ob wir dort nicht heiraten könnten.” Tja. Wer fragt gewinnt! Damit hatten sich Lena und Johannes eine der wohl coolsten Locations gesichert, die man für eine gemütliche Hochzeit am Comer See so haben kann. 

Ein Abenteuer am Comer See

Es ist der erste Juni um kurz nach fünf. Der Wecker klingelt. Verschlafen schleiche ich auf den Balkon der Lake Como Beach Lodge. Ein Fischerbötchen huscht über den See. Ekelhaft romantisch. Ich entscheide mich für einen Spaziergang. Pullover über den Schlafanzug. Los gehts. Es ist wärmer als gedacht. Vögel zwitschern. Und alles was mir durch den Kopf geht ist: WO IST KAFFEE?! Es dauert 3 Stunden, bis ich schließlich welchen bekomme. Am See sitzend schlürfe ich dünne Plörre und höre nur noch aus der Ferne: “NEIN NERO!!!” und spüre heißen Atem an meinem Ohr. Nero ist ein vollkommen süßer kleiner Labradormischling mit weißer Nase, der auch gerne Kaffee hätte. Oder ein Tränendöschen. Wer weiß das schon.

Ein paar Stunden und viele Kaffee später schmeiße ich mein Equipment in klein Micra und düse los. Nach zehn Minuten und einer Parkplatz-Verzweiflung stehe ich im Halteverbot und gleichzeitig vor der Tür zu einer versteckten Villa. Was dann passiert, verrät mir, dass der Tag ein Knaller wird: Lena & Johannes stehen im Bikini vor mir. Pool-Nasses Haar auf dem Kopf, ein Lachen im Gesicht und noch ganz amüsiert von einer etwas missglückten Pool-Jump Aktion eines Freundes. “Hey, schön das du da bist! Wie spät ist es eigentlich? Müssen wir uns schon anziehen?” 

Wenn man ganz ehrlich ist, könnten die Zwei auch im Bikini oder Bademantel vor den Altar treten: Sie sehen aus wie aus einem Katalog entlaufen. 😉

Als Lena zwei Stunden später in ihrem wunderschönen schlichten Kleid den Berg zum Weingut erklimmt, kann man sich kaum vorstellen, dass sie sich nur “mal schnell fertig” gemacht hat. Sie sieht ebenso grandios aus, wie Johannes, dem man außer der frischen Bräune ebenfalls keinerlei Pool-Spuren ansieht. Gemeinsam setzten sie sich auf die liebevoll dekorierte Terrasse des Weinguts mit Blick auf den Comer See und lauschen ihren Freunden, die für sie eine individuelle Traurede geschrieben haben. Es wird gelacht, geschmunzelt und geflüstert, in der Vergangenheit gewühlt und in die Zukunft geguckt, an Zitronen geleckt, Granatapfelkerne geschluckt, Amaretti geknabbert – und am Ende auch das ein oder andere Tränchen verdrückt. 

Nach der Trauung beginnt das große italienische Schlemmen: Canapés, Sekt, Candybar und dann ein so-viel-Gänge-Menü, dass man irgendwann aufhört zu zählen. Was ich weiß: Das Essen ist spitze, die Gäste herzlich, die Stimmung ausgelassen und der Wein fließt! Und als eigentlich schon nichts mehr geht und Gästebäuche ballonartig am Tisch sitzen, kommt die Torte: Ein wa­gen­rad­großer Parmesanlaib, der sich tatsächlich schwerer anschneiden lässt als zuvor ein Harzer Baumstamm, den Lenas Vater extra aus dem Harz hat einfliegen lassen. Am Ende sind beide Hindernisse erfolgreich überwunden und alle tanzen und quatschen sich in die ganz besondere Nacht. 

Als ich mich auf den Weg nach unten mache strahlen Lena & Johannes noch genau so, wie im Bikini zwölf Stunden zuvor. Nur, dass sie jetzt Wein in der Hand und ein Stück Parmesan im Mund haben. Schöner kann eine Hochzeit am Comer See nicht enden. Oder wie Roberto Benigni sagen würde: “La vita è bella” 

 

Read more


Comments
Add Your Comment

Hochzeitsfotograf Italien

Hochzeiten & After Wedding Shootings am Comer See

Ihr plant auch eine Hochzeit am Comer See oder wünscht euch ein After Wedding Shooting während eurer Flitterwochen in Italien? Ich bin mehrmals im Jahr vor Ort & würde mich sehr freuen euch bei eurem Abenteuer in einer meiner Lieblingsregionen zu begleiten! Schreibt mir einfach eine unverbindliche Anfrage.

YES! LET'S DO THIS!
Close Menü